Für Unternehmer und Investoren

Die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen bleiben ein Grundpfeiler des deutsch-russischen Verhältnisses. Die bilaterale Zusammenarbeit im Wirtschaftsbereich hat die Entwicklungsdynamik der Jahre 2002 – 2012 eingebüßt, was durch Wirtschaftskonjunktur und äußere Faktoren verursacht worden ist, darunter durch westliche Sanktionen und restriktive Gegenmaßnahmen Russlands gegen eine Reihe europäischer Waren aus dem Agrarsektor.

Pressestellen der Profilinstitutionen Russlands (auf Englisch):

Zentralbank

Finanzministerium

Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung

Nützliche Links:

Handels- und Wirtschaftsbüro

Russischer Industrie- und Unternehmerverband (auf Englisch)

Russische Handels- und Industriekammer in Deutschland

Deutsch-Russische Auslandshandelskammer

Verband der Russischen Wirtschaft in Deutschland

Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft

Osteuropaverein der deutschen Wirtschaft