Über das Übertrittsverfahren der russischen Staatsgrenze für ausländische Staatsbürger mit zwei Reisepässen

    Gemäß der geltenden russischen Gesetzgebung ist die Einreise ausländischer Staatsbürger in die Russische Föderation, wenn sie über einen ungültigen Reisepass mit einem gültigen russischen Visum und einen neuen Reisepass ohne ein russisches Visum verfügen, nicht vorgesehen. Die Grenzbeamten verweigern diesen Ausländern die Einreise in die Russische Föderation.

   In solchen Fällen haben ausländische Staatsbürger die Visa aus ihren alten Reisepässen in die neuen in einer russischen Konsulareinrichtung übertragen zu lassen.