Auszüge aus dem Blogpost der Vorsitzenden des Föderationsrates der Russischen Föderation, Frau Walentina Matwijenko, anlässlich des Nationalfeiertages von Russland

Woraus schöpft Russland seine unbezwingbare Lebenskraft?

Aus seiner einmaligen geopolitischen Lage und seinen unüberblickbaren Weiten, die von unseren Vorfahren erschlossen wurden. In den langen Jahrhunderten voller intensiver Arbeit haben wir uns gestählt, unseren festen Willen, Mut und Gemeinschaftsgeist geformt.

Über Jahrhunderte gestaltete sich unsere einzigartige Zivilisation in enger Nachbarschaft zu zwei weiteren großen Zivilisationen, der des Westens und der des Ostens. Wir haben unsere Kultur und Mentalität um europäische und asiatische Einflüsse bereichert und dabei unsere Eigentümlichkeit und Individualität in vollem Maße erhalten. Dadurch konnten wir nach meiner Meinung wesentlich zur Interessen- und Kräftebalance im eurasischen Raum beitragen.  

Russland hätte sich ohne starke staatliche Strukturen natürlich nicht als eigenständisches Land und eine unabhängige Zivilisation behaupten können. Unter dieser Stärke wird jedoch nicht Willkür von Machthabern verstanden. Es sind breitgefächerte Funktionen von Regierungsstrukturen, Wirksamkeit ihrer Befugnisse, Vorrang nationaler Interessen über regionale, ständische und private Intentionen.

Eine mächtige geistige Quelle für die russische Zivilisation liegt sicherlich auch in der

unzertrennlichen Verbindung mit der Orthodoxie, in deren bestimmendem Einfluss auf moralische und geistige Inhalte im Leben des russischen Volkes und vieler anderer Völker unseres Landes. Es ist diesem Einfluss zu verdanken, dass unsere historische und nationale Identität auf grundlegenden Werten der Wahrheit, Gerechtigkeit, Unabhängigkeit, Selbstbestimmung, konfessioneller und ethnischer Eintracht aufbaut. Daher entwickelte sich Russland über Jahrhunderte als multinationaler Staat weiter, in dem alle Weltreligionen friedlich zusammenleben. Unser Volk ist eines der wenigen, die nicht nur für das eigene Wohl, sondern für das Wohl aller Menschen und der Menschheit insgesamt Sorge tragen.

Комментарии ()