Gedenkzeremonie mit Kranzniederlegung auf sowjetischem Ehrenfriedhof in Güstrow am 7. Mai 2022.

Am 7. Mai 2022 nahmen Mitarbeiter der russischen Botschaft in Deutschland an einer Veranstaltung zum 77. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg teil. Die Teilnehmer legten am sowjetischen Kriegerdenkmal in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) einen Kranz und Blumen nieder und gedachten in einer Schweigeminute der Opfer des Krieges. Die Gedenkveranstaltung fand auf Initiative lokaler Organisationen statt.

Das sowjetische Ehrenmal in Güstrow wurde 1945 errichtet. 617 sowjetische Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter sowie Soldaten und ihre Familien aus der sowjetischen Militärgarnison sind auf dem Ehrenfriedhof beerdigt. Die Bestattungen wurden bis 1959 durchgeführt.

Комментарии ()