Über die feierliche Eröffnung der 12. Woche der russischen Sprache in der Botschaft der Russischen Föderation in Deutschland

Am 23. November 2021 wurde in der Botschaft der Russischen Föderation in Deutschland die 12. Woche der russischen Sprache mit Unterstützung zahlreicher Partner feierlich eröffnet. Unter den Ehrengästen waren der Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland Sergej J. Netschajew und der Leiter der Föderalen Agentur „Rossotrudnitschestwo“ Jewgeni A. Primakov. Im Rahmen der Veranstaltung wurden Ehrenzeichen „Für Freundschaft und Zusammenarbeit“ der Leiterin des bilingualen Kindergartens „Römerweg“ Kerstin Bartelt und der Schriftführerin des Deutschen Russischlehrverbandes Iris Adler verliehen.

Alle Veranstaltungen finden an verschieden Standorten im hybriden Format unter strenger Einhaltung aller Schutz- und Hygienemaßnahmen statt: im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin, an der Universität Potsdam, im bilingualen Kindergarten „Römerweg“. Durch die Woche bietet sich die einzigartige Gelegenheit für alle Teilnehmenden, darunter zahlreiche Wissenschaftler, Philologen und Lehrkräfte für Russisch aus Deutschland und anderen Ländern, sich über die Fragen des aktuellen Stands der russischen Sprache und der bilingualen Bildung auszutauschen, sowie die besten Methoden für den Russischunterricht in der Sekundar- und Hochschulbildung vorzustellen.

Комментарии ()