Die russische Regierung hat beschlossen, den regulären Flugverkehr mit Deutschland wieder aufzunehmen

Nach der Erörterung der epidemiologischen Situation in bestimmten Ländern und in Abstimmung mit dem russischen Ministerpräsidenten Miсhail Misсhustin und den deutschen Luftfahrtbehörden wird der regelmäßige Flugverkehr gegenseitig auf folgenden Strecken wieder aufgenommen: Frankfurt am Main – Moskau – Frankfurt am Main (fünfmal pro Woche), Frankfurt am Main – St. Petersburg – Frankfurt am Main (dreimal pro Woche), Moskau – Berlin – Moskau (fünfmal pro Woche) und Moskau – Frankfurt am Main – Moskau (dreimal pro Woche).

Die Einsatzzentrale lenkt die Aufmerksamkeit der ausländischen Bürger darauf, dass es notwendig ist, einen negativen COVID-19 PCR-Test mitzubringen, der frühestens 72 Stunden vor dem Flug nach Russland durchgeführt wurde, sowie andere epidemiologische Maßnahmen zu beachten, die in der Russischen Föderation festgelegt sind. Russische Staatsbürger sollen bei ihrer Ankunft in Russland innerhalb von 72 Stunden einen PCR-Test machen.

Bitte beachten Sie, dass die geltenden Einschränkungen für die Einreise von ausländischen Bürgern und Staatenlosen in die Russische Föderation sowie die Regeln für die Erteilung russischer Visa gemäß der Verordnung der russischen Regierung № 635-p vom 16. März 2020 unabhängig von der Wiederherstellung des regulären Flugverkehrs bestehen bleiben. 

Voller Text auf Russisch

Комментарии ()