Gedenkveranstaltung anlässlich des Tags des Unbekannten Soldaten

Am 3️. Dezember 2020 würdigt man den Tag des Unbekannten Soldaten in Russland. Anlässlich dieses Tages fand eine Gedenkveranstaltung am sowjetischen Ehrenmal im Tiergarten statt.
An der feierlichen Kranzniederlegung nahmen der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland, Herr Sergej Netschajew sowie Leiter der diplomatischen Vertretungen von Aserbaidschan, Armenien, Belarus, Kasachstan, Kirgisistan, Moldau, Tadschikistan und Usbekistan sowie Diplomaten, Vertreter der russisch-orthodoxen Kirche, russische Landsleute und öffentliche Figuren teil.
Das sowjetische Ehrenmal im Tiergarten ist eine Gedenkstätte, auf welchem ca. 2.500 der etwa 80.000 in der Endphase (Schlacht um Berlin) im März/April 1945 gefallenen Soldaten der Roten Armee beigesetzt wurden.

Комментарии ()