Kommentar des russischen Botschafters in Deutschland, Herrn Sergej J. Netschajew für TASS

Befremdlich und herzlich enttäuschend ist, dass in einer Zeitschrift, die Respektabilität und Objektivität für sich beansprucht, Aussagen veröffentlicht werden, die unbegründete und beleidigende Vorwürfe gegen das russische Staatsoberhaupt enthalten. Es ist schwer vorstellbar, dass prominennte JournalistInnen, die an der Wiege dieses Mediums gestanden haben und in unserem Land gut bekannt sind, derartige Klatschverse für publikationswürdig gehalten hätten.

https://tass.ru/politika/9606451

 

Комментарии ()