Feierliche Zeremonie der Verleihung von Jubiläumsmedaillen „75 Jahre des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg 1941-1945“, Medaillen „Für Verdienste bei der Verewigung des Andenkens an gefallene Vaterlandsverteidiger“ und Dankesbriefen des russischen Verteidigungsministeriums

Am 3. Juni 2020 hat der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter Russlands in der Bundesrepublik Deutschland Sergej Netschajew bei der feierlichen Zeremonie im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin russischen Veteranen, Blockade-Überlebenden und minderjährigen KZ-Häftlingen Jubiläumsmedaillen „75 Jahre des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg 1941-1945“ verliehen. Mehrere Vertreter der deutschen Gesellschaftsorganisationen wurden mit Medaillen „Für Verdienste bei der Verewigung des Andenkens an gefallene Vaterlandsverteidiger“ und Dankesbriefen des russischen Verteidigungsministeriums ausgezeichnet, für einen großen persönlichen Beitrag und aktives Engagement bei der Suche von Grabstätten sowjetischer Soldaten, die während des Zweiten Weltkrieges in Deutschland gefallen waren.

Комментарии ()