Gedenkzeremonien mit Kranzniederlegungen in Treuenbrietzen und Altlandsberg vom 8. Mai 2020

Am 8. Mai 2020 haben die Gedenkzeremonien mit Kranzniederlegungen an den sowjetischen Ehrenmalen in Treuenbrietzen und Altlandsberg stattgefunden. An den feierlichen Gedenkveranstaltungen nahmen die Mitarbeiter der russischen Botschaft in Deutschland, der russischen Handelsvertretung  in Deutschland und des Verteidigungsattachéstabs teil. Wegen der Coronavirusepidemie wurde die Zeremonie eingeschränkt öffentlich abgehalten. Die Teilnehmer gedachten der sowjetischen Soldaten, die im Kampf für die Befreiung Europas vom Nazismus gefallen waren.

Комментарии ()