Grußwort von Außenminister Russlands, Sergej Lawrow, an die Teilnehmer und Gäste des internationalen Treffens „Berliner Dialog: 15 Jahre Abkommen über jugendpolitische Zusammenarbeit Russlands und Deutschlands – Erfolgsgeschichte und Aussichten“

Aussichten des russisch-deutschen jugendpolitischen Dialogs gewidmet ist.

Unter aktuellen Bedingungen in Europa ist die Nachgefragtheit des Ausbaus des Zusammenwirkens zwischen Vertretern der jungen Generation im Interesse der Festigung des Vertrauens und gegenseitigen Verständnisses zwischen den Völkern, der Bildung einer zukunftsorientierter zwischenstaatlichen Tagesordnung kaum zu überschätzen.

Der Beitrag zu diesen Anstrengungen wird durch die Umsetzung des Abkommens zwischen der Regierung der Russischen Föderation und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland über jugendpolitische Zusammenarbeit geleistet, dessen 15. Jahrestag in diesem Jahr begangen wird. Ich möchte die Gelegenheit nutzen und aufrichtige Dankbarkeit den anwesenden gesellschaftlich engagierten Personen Russlands und Deutschlands ausdrücken. Ihre Arbeit, die auf die Entwicklung der Volksdiplomatie, Festigung der Atmosphäre der Freundschaft zwischen den Staatsbürgern der zwei Länder gerichtet ist, verdient Respekt und Unterstützung.

Ich bin davon überzeugt, dass die bevorstehenden Diskussionen ergebnisreich sein, den Start der aussichtsreichen gemeinsamen Projekte ermöglichen, der weiteren Erweiterung der russisch-deutschen humanitären Austausche dienen werden.

Ich wünsche Ihnen Erfolg in Ihren Initiativen und alles Gute.

Комментарии ()