Zum Treffen des ersten stellvertretenden Außenministers der Russischen Föderation, Wladimir Titow, mit dem Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Russland, Rüdiger von Fritsch

Der erste stellvertretende Außenminister der Russischen Föderation, Wladimir Titow, hat am 18. Juni den Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Russland, Rüdiger von Fritsch, empfangen, der seine Mission in Moskau abschließt.

Wladimir Titow bedankte sich bei Rüdiger von Fritsch für die ergebnisreiche Arbeit auf dem Posten des Botschafters und betonte dessen persönlichen Beitrag zur Entwicklung der bilateralen Beziehungen, ressortübergreifenden und zwischenregionalen Kontakte sowie Intensivierung der interparlamentarischen Verbindungen.

Während des Gesprächs wurden praxisorientierte Fragen der Entwicklung der russisch-deutschen Zusammenarbeit, mehrere aktuelle internationale Probleme mit dem Schwerpunkt Abstimmung der Positionen zur Lösungsfindung besprochen.

Комментарии ()