Offene Botschaft der Außenminister der Mitgliedsstaaten der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit an die Außenminister der Mitgliedsstaaten der Organisation des Nordatlantikvertrags über die Stärkung des gegenseitigen Vertrauens und Entwicklung der Zusammenarbeit

Wir, die Außenminister der Mitgliedsstaaten der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit,

indem wir die Anhänglichkeit an die Festigung des Friedens, globaler und regionaler Sicherheit und Stabilität auf Grundlage der allgemein anerkannten Völkerrechtsnormen und –prinzipien, Bereitschaft zu breiten internationalen Anstrengungen bei der Bekämpfung der globalen Herausforderungen, darunter Nichtzulassung der Verbreitung der Massenvernichtungswaffen, Bekämpfung des internationalen Terrorismus bestätigen,

indem man sich sicher in der Notwendigkeit der Fortsetzung der Anstrengungen zur Bildung einer neuen Architektur der euroatlantischen und eurasischen Sicherheit, die auf der Gewährleistung der gleichen und unteilbaren Sicherheit für alle Staaten via die Festigung dieses Prinzips in der Völkerrechtsform ruht, ist,

indem man die Wichtigkeit der Senkung der Spannung und Erhöhung des Niveaus des gegenseitigen Vertrauens hervorhebt,

indem man sich nach Bestimmungen der Sicherheitsplattform der OSZE richtet und die Zuversicht ausdrückt, dass das Zusammenwirken der internationalen und regionalen Organisationen die Festigung der internationalen Sicherheit und Stabilität fördern wird,

wenden uns an die Außenminister der Mitgliedsstaaten der Nato mit dem Aufruf, als vorrangige Maßnahmen die folgenden gemeinsamen Schritte zu unternehmen:

1. Direkte Kontakte zwischen Generalsekretären der zwei Organisationen sowie den Dialog zwischen dem Ständigen Rat der OVKS und dem Nordatlantikrat aufnehmen.

2. Den Mechanismus der regelmäßigen Konsultationen zwischen den Sekretariaten der OVKS und der Nato zu aktuellen Fragen der regionalen und europäischen Sicherheit schaffen.

3. Die Entwicklung der Kontakte zwischen der OVKS und der Nato zur Schaffung der Mechanismen zur Verhinderung der gefährlichen militärischen Vorfälle fördern.

4. Zur Festigung des Vertrauens Briefings zu den bedeutendsten Manövern der OVKS und der Nato auf regelmäßiger Grundlage durchzuführen.

5. Die gegenseitige Teilnahme als Beobachter an Militärmanövern in OVKS- und Nato-Formaten fördern.

6. Wir begrüßen die Teilnahme der Nato-Mitgliedsstaaten als Beobachter an OVKS-Veranstaltungen zum Kampf gegen illegalen Drogenverkehr und laden die Nordatlantikallianz zu einer engeren Zusammenarbeit in diesem Bereich ein.

Wir bestätigen die Offenheit der OVKS zu einem konstruktiven Dialog mit der Nato und die Bereitschaft für Zusammenwirken in den Bereichen, die vom gegenseitigen Interesse sind.

Außenminister

der Republik Armenien

 

Außenminister

der Kirgisischen Republik

Außenminister

der Republik Belarus

 

Außenminister

der Russischen Föderation

Außenminister

der Republik Kasachstan

Außenminister

der Republik Tadschikistan

Комментарии ()