VW will Motorenproduktion in Kaluga verdoppeln

In den nächsten fünf Jahren plant der Volkswagen Konzern, 40 Milliarden Rubel in den Ausbau der Produktion in Russland zu investieren. Wie der Leiter der Volkswagen Group Rus Markus Osegovich gegenüber Autonews.ru erklärte, werden diese Investitionen im Rahmen der Unterzeichnung eines Sonderinvestitionsvertrags (SPIC), der Ende 2018 von der Gruppe beantragt wurde, mit der russischen Regierung getätigt.

Das Geld, etwa 538 Millionen Euro, soll für die Aktualisierung der Modellreihe ausgegeben werden. Dazu gehört auch das Werk des Unternehmens in Kaluga. Ein Teil der Mittel wird für den Kapazitätsausbau des Motorenwerks verwendet. Die Fabrik, die 1,6-Liter-Motoren produziert, ist ebenfalls in Kaluga ansässig.

Im vergangenen Jahr montierte dieses Werk 161.000 Motoren. Der Volkswagen Konzern will sein Produktionsvolumen verdoppeln, um den Export von Motoren zu steigern und die Produktpalette um 1,4 TSI-Motoren zu erweitern. Laut Osegovich laufen die Verhandlungen mit der Regierung noch.

Quelle: https://www.russland.capital/vw-will-motorenproduktion-in-kaluga-verdoppeln

Комментарии ()