Gemeinsame Pressemitteilung des russischen Außenministeriums und des Auswärtigen Amtes zur 13. Plenarsitzung der deutsch-russischen Hohen Arbeitsgruppe für Sicherheitspolitik (HAGS)

Am 12. November fand in Berlin die 13. Plenarsitzung der deutsch-russischen Hohen Arbeitsgruppe für Sicherheitspolitik (HAGS) unter dem Vorsitz des Ersten Stellvertretenden Außenministers der Russischen Föderation, Herrn Wladimir G. Titow, und des Staatssekretärs des Auswärtigen Amts, Herrn Andreas Michaelis, statt. Es war die erste Sitzung dieses wichtigen Gremiums seit sechs Jahren. 

Es kam ein inhaltsreicher Meinungsaustausch zu aktuellen Themen der Sicherheitspolitik, der Rüstungskontrolle sowie zu regionalen Konflikten zustande. Dabei wurden insbesondere die Themen Ukraine-Konflikt, Georgien, der INF-Vertrag, die NATO-Russland-Beziehungen, der Konflikt in Syrien, die Wiener Nuklearvereinbarung mit dem Iran sowie die Terrorismusbekämpfung diskutiert. 

Es wurde ins Auge gefasst, die nächste Sitzung der HAGS 2019 in Moskau abzuhalten.

Комментарии ()