Pressesprecherin der russischen Außenministeriums Maria Sacharowa zur Teilnahme von Außenminister Sergej Lawrow an der 73. Tagung der UN-Vollversammlung

Am 18. September wurde in New York die 73. Tagung der UN-Vollversammlung eröffnet, des zentralen internationalen Forums für die allseitige Behandlung von akuten internationalen Problemen. In diesem Jahr wird an der Spitze der russischen Delegation im Rahmen des hochrangigen Segments, das am 25. September beginnt, Außenminister Sergej Lawrow stehen.

Sein Aufenthaltsprogramm in New York wird sehr inhaltsreich sein. Ihm stehen mehrere Dutzende Treffen mit Staats- und Regierungsoberhäuptern und Leitern von außenpolitischen Behörden bevor. Es sind auch die Treffen mit dem UN-Generalsekretär António Guterres und der Vorsitzenden der 73. Tagung der UN-Vollversammlung, Maria Fernanda Espinosa, geplant. Sergej Lawrow wird sich an Außenministerberatungen in den Formaten der ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrats, der BRICS und der OVKS beteiligen, wie auch an thematisierten Sitzungen hoher Ebene. Für den 28. September ist seine Ansprache an die Mitgliedsländer von der Tribüne der UN-Vollversammlung angesetzt.

Im Rahmen der eröffneten Tagung wird sich die russische Seite vor allem um die Festigung der zentralen Rolle und um die Erhöhung der Autorität der UNO bemühen. Wir werden weiterhin die verteidigungsorientierte Tagesordnung  im Interesse der Senkung des Konfrontationsniveaus in der Welt und zwecks effizienter Lösung von akuten Problemen auf Basis des Völkerrechts voranbringen.  Zu unseren Prioritäten gehören konkret die Aufrufe, der Entstellung der Geschichte zu widerstehen, eine umfassende Anti-Terror-Front zu bilden und die „Tagesordnung-2030“ ausgeglichen umzusetzen.

Ausführliche Informationen zu den Positionen Russlands zu den Perspektiven der 73. Tagung der UN-Vollversammlung finden Sie auf unserer Website.

Wir bekommen sehr viele Fragen mit der Bitte, über das Aufenthaltsprogramm Sergej Lawrows in New York ausführlich zu erzählen, die Details der geplanten Treffen zu schildern. Derzeit wird an dem Programm intensiv gearbeitet. Ich kann einige Treffen aufzählen, die bereits abgesprochen wurden. über viele multilaterale Veranstaltungen habe ich bereits erzählt, und was bilaterale Treffen angeht, so sind sie mit der EU-Kommissarin für Außen und Verteidigungspolitik, mit der Präsidentin Kroatiens, dem Außenminister Sambias, dem Präsidenten Zyperns, dem Außenminister Kubas, dem Nato-Generalsekretär, dem Mitglied des Staatsrats und Außenminister Chinas, mit dem Außenminister Boliviens, dem Präsidenten Somalias, den Außenministern Guatemalas, Belizes, Surinams, Panamas, mit Kollegen aus der Schweiz, dem OSZE-Generalsekretär, dem Präsidenten Äquatorialguineas, den Außenministern Armeniens, des Sudans und Jordaniens geplant. Es findet auch ein spezielles Treffen mit dem UN-Generalsekretär statt, aber es sind auch Treffen in multilateralen Formaten geplant. Darüber hinaus wird an den Treffen mit den Außenministern Jamaikas, Frankreichs, St. Vincents, Ägyptens gearbeitet. Quasi traditionsgemäß finden am Rande der UN-Vollversammlung auch Treffen Russlands mit den Staaten des südlichen Teils des Stillen Ozeans statt. Zudem gibt es eine ganze Reihe von Treffen, die derzeit abgesprochen werden. Geplant ist auch ein Pressegespräch Sergej Lawrows zum Abschluss seiner Arbeitsreise nach New York. Darüber werden wir Sie extra benachrichtigen.

Комментарии ()