Botschafter Netschajew zum Raketenanschlag der USA, GB und FR gegen Syrien

Wir haben mit dem eklatanten Bruch des Völkerrechts zu tun. Die USA, Großbritannien und Frankreich haben sich über alle internationalen Regeln, über die UN-Charta gestellt und das Territorium eines souveränen Staates, eines UN-Mitglieds, das seit Jahren gegen den internationalen Terrorismus kämpft, mit einem Raketenanschlag angegriffen.

Sie haben es getan, obwohl eine OPCW-Delegation bereits auf demWege ist, um die Klarheit im Zusammenhang mit der angeblichen Anwendung von Chemie-Waffen in Duma zu verschaffen. Doch diese Staaten brauchen weder Ermittlungen noch Fakten. Wie auch im Fall Skripal wollen sie alles vorab wissen. Die anderen sollen es einfach mittragen.

Wir verurteilen diese unzulässige Aktion aufs schärfste.

Комментарии ()