Pressemitteilung des russischen Außenministeriums bezüglich der letzten Entwicklungen in Syrien

In Ost-Ghuta, einem Vorort der syrischen Hauptstadt, führen die Regierungstruppen ihre Operation zur Befreiung der Zivilbevölkerung von der Kontrolle und Herrschaft der Kämpfer und Terroristen weiter. Der größte Teil der Region wurde von ihnen befreit. Die unversöhnlichen Radikalen leisten Widerstand in der Stadt Duma, indem sie die verbliebenen Zivilisten als lebenden Schutzschild benutzten.

Unter diesen Voraussetzungen werden von dem russischen Versöhnungszentrum in Syrien und den Regierungseinheiten humanitäre Korridore eingerichtet, durch die die Zivilbevölkerung die betroffenen Gebiete verlassen kann. Diese Aktivitäten werden fortgesetzt. Aber jene Kräfte, die an einer möglichst schnellen Vernichtung eines der letzten Terroristenneste auf syrischem Boden nicht interessiert sind und keine wahre politische Regelung wollen, versuchen mit allen Mitteln, die Lage zu verschärfen und die Evakuierung der Zivilbevölkerung zu verhindern.

Es werden weiterhin Fake News in den Massenmedien verbreitet, die Regierungstruppen hätten Chlor oder andere Giftstoffe eingesetzt. Solche fabrizierten Informationen über einen angeblich stattgefundenen Giftgasangriff auf Duma sind gestern erneut erschienen. Dabei beruft man sich auf die berühmt-berüchtigte NGO „Weißhelme“, die mehrmals ihrer Verbindungen mit Terroristen überführt worden sind, und andere sogenannte humanitäre Organisationen, die ihren Sitz in Großbritannien und in den USA haben.

Vor derartigen gefährlichen Provokationen warnten wir in der letzten Zeit mehrmals. Das Ziel dieser lügnerischen Erfindungen, die jeder Grundlage entbehren, ist es, die Terroristen und die radikale Opposition reinzuwaschen und zugleich mögliche Militärschläge von außen zu rechtfertigen. 
Wir müssen ein weiteres Mal verwarnen, dass eine militärische Einmischung unter künstlichen und fabrizierten Vorwänden in Syrien, wo sich russische Militärs auf Ersuchen der legitimen Regierung aufhalten, völlig unzulässig ist und allerschwerste Folgen nach sich ziehen kann.

Комментарии ()