Zum Treffen mit Vertretern von deutschen klein-und mittelständischen Unternehmen, 17. Mai 2017

Am 17. Mai 2017 fand in der Botschaft der Russischen Föderation ein Treffen zwischen dem Botschafter Wladimir M. Grinin und den Vertretern des deutschen Mittelstands unter Teilnahme des Vorstands und der Mitglieder des Deutsch-Russischen Wirtschaftsbunds (DRWB) statt.

Der Präsident des DRWB, Thomas Overbeck, betonte in seiner Rede die Wichtigkeit der nachhaltigen Entwicklung der deutsch-russischen Handels- und Wirtschaftsbeziehungen und versicherte, dass deutsche mittelständische Unternehmen bereit sind, daran aktiv teilzunehmen.

Seinerseits erzählte Wladimir M. Grinin ausführlich über die Situation in der russischen Wirtschaft, berichtete von der Dynamik des bilateralen Handels und betonte die Bedeutung des Mittelstands für die Modernisierung unseres Landes. In Russland werden Maßnahmen für die Schaffung eines günstigen Investitionsklimas und entsprechender Bedingungen für die Tätigkeit des Mittelstands im Land getroffen.

Das Gespräch fand in einer offenen und freundschaftlichen Atmosphäre statt. Im Laufe der Diskussion wurden alle praktischen Fragen der Teilnehmer nach dem möglichen Eintritt in den russischen Markt und der Betriebsführung in Russland insgesamt eingehend beantwortet. Die Vertreter des deutschen Mittelstands unterstützten die Idee, ähnliche Veranstaltungen regelmäßig durchzuführen.

Комментарии ()