Der Botschafter Wladimir Grinin traf sich mit Teilnehmern des Russisch-Deutschen Jungendparlaments

Vom 13. bis zum 18. November d.J. fand in Berlin die 12. Sitzung des Russisch-Deutschen Jungendparlaments statt. Diese wurde durch die Stiftung „Deutsch-russischer Jugendaustausch“ und den Nationalen Rat für Jugend- und Kindervereinigungen Russlands veranstaltet. Die Sitzung wurde im Rahmen des Russisch-deutschen Jugendaustauschjahres 2016-2017 durchgeführt. Daran nahmen 50 russische und deutsche Studierende, Vertreter der Jugend- und öffentlichen Organisationen teil. Im Zentrum der Diskussion stand das Thema „Flüchtlinge und Migranten – Möglichkeiten und Probleme der Migration für den Staat und die Geselschaft“.

Am 16. November d.J. besuchte die Jungparlamentarier die Botschaft Russlands und wurden durch den Botschafter empfangen. Es fand eine interessante Diskussion zu einer breiten Reihe der Fragen zu russisch-deutschen Beziehungen statt.

Комментарии ()