Russlandbeziehungen in Top-5 der außenpolitischen Aufgaben Deutschlands

Immer mehr Deutsche wollen ein politisch engagierteres Deutschland sehen, wobei der Aufbau der Beziehungen zu Russland als eine der fünf zentralen außenpolitischen Herausforderungen angesehen wird. Das zeigt eine aktuelle Umfrage der Körber-Stiftung.

Die Ergebnisse der Umfrage zu außenpolitischen Themen wurden am Dienstag während des fünften Berliner Forum Außenpolitik vorgestellt. An der Umfrage, die Mitte Oktober im Auftrag der Körber-Stiftung von TNS Infratest durchgeführt wurde, nahmen 1020 Personen ab 18 Jahren teil.

40 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass Deutschland sich außenpolitisch stärker engagieren sollte. Zu den wichtigsten Herausforderungen der deutschen Außenpolitik gehörten laut den Befragten die Flüchtlingskrise (45 Prozent), der syrische Bürgerkrieg (16 Prozent), die Situation in der Ukraine (12 Prozent) und das Freihandelsabkommen TTIP (11 Prozent). 9 Prozent der Umfrageteilnehmer sahen die größte Aufgabe der deutschen Außenpolitik darin, die Beziehungen zu Russland zu pflegen.

Weiterlesen: http://sptnkne.ws/acez

Комментарии ()