Am 17. Juni fand das Telefongespräch des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, mit dem Außenminister Deutschlands, Frank-Walter Steinmeier statt

Am 17. Juni fand auf Initiative der deutschen Seite ein Telefongespräch des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, mit dem Außenminister Deutschlands, Frank-Walter Steinmeier, statt.

Das Hauptthema des Gesprächs waren die Entwicklung der Situation in der Ukraine und die Aufgaben des weiteren Zusammenwirkens im Normandie-Format zur Förderung einer völligen Aufrechterhaltung der Minsker Vereinbarungen vom 12. FebruardiesesJahres. Bei der Erörterung der Ergebnisse der am 16. Juni in Minsk stattgefundenen Sitzungen der Kontaktgruppe und ihrer Unterarbeitsgruppen sprachen sich die beiden Außenamtschefs für eine schnellstmögliche Abstimmung der Fragen zur Aufrechterhaltung des Waffenstillstandes, Lösung der humanitären Probleme, Beginn des politischen Prozesses durch die Aufnahme eines direkten und stabilen Dialogs zwischen Kiew, Donezk und Lugansk aus. Es wurde die Wichtigkeit einer unverzüglichen Einstellung der Kampfhandlungen im Osten der Ukraine, vor allem des Beschusses der Ortschaften und der zivilen Infrastrukturobjekte, hervorgehoben.

Комментарии ()