Fakte des Großen Krieges. Fakte des Großen Sieges

Tag für Tag nähern wir uns dem 70. Jahrestag des Großen Sieges über Nationalsozialismus und Faschismus in Europa. Zahlen und Fakte, die den Preis dieses Sieges und das ganze Leid für die Völker Europas abspiegeln, lassen auch heute niemanden kalt. Die Botschaft veröffentlicht Fakte über den Großen Krieg und Großen Sieg.

  • Auf der sowjetisch-deutschen Front wurden 607 Divisionen des Gegners zusammengeschlagen und gefangengenommen. Im Laufe des Kriegs zerstörten und erbeuteten die sowjetischen Truppen mehr als 75% aller Waffen und technischen Kampfmittel des Feindes.
  • In den Kriegsjahren erzeugte die sowjetische Industrie doppelt so viel Waffen und technische Kampmittel wie Deutschland. Diese waren dazu von besserer Qualität im Vergleich zum Dritten Reich. Es wurden insgesamt (im Zeitraum vom 1. Juni 1941 bis zum 1. September 1945) 134,1 Tausend Flugzeuge, 102,8 Tausend Panzer und Selbstfahrlafetten, 825,2 Tausend Geschütze und Granatwerfer hergestellt.
  • Von 1941 bis 1944 produzierte die Landwirtschaft 70,4 Millionen Tonnen Getreide für das Land. Die sowjetischen Streitkräfte bekamen in den Kriegsjahren mehr als 10 Millionen Tonnen Nahrungs- und Futtermittel, etwa 12-15 Millionen Tonnen anderer Güter.
  • Seit November 1941 lieferten die Alliierten (die USA, Großbritannien und Kanada) an die Sowjetunion insgesamt 151,7 Tausend Schützenwaffen, 9,4 Tausend Geschütze und Granatwerfer, 11,9 Tausend Panzer und Selbstfahrlafetten, 18,3 Tausend Flugzeuge, 520 Schiffe.
  • 1941 produzierte die UdSSR 3,9 mal so viel Panzer und Selbstfahrlafetten, 1,9 mal so viel Kampfflugzeuge, 3,1 mal so viel verschiedene Geschütze aller Arten und Kaliber, 3 mal so viel Gewehre und Karabiner wie das Dritte Reich.
  • Insgesamt stieg die Produktion im Uralgebiet um 3,6 mal, in Sibirien – um 2,8 mal, in der Wolgaregion – um 2,4 mal.
  • Während die UdSSR etwa 3 mal so wenig Stahl schmolz und fast 5 mal so wenig Kohle wie das Dritte Reich gewann (unter Berücksichtigung der Einfuhr aus den besetzten Ländern, angeschlossenen Gebieten und des Imports), produzierte sie fast 2 mal so viel Waffen und technische Kampfmittel.

Комментарии ()