Wladimir Grinin trifft Jugendparlament

Am 3. Dezember d.J. hat der Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland, Herr Wladimir M.Grinin, Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 10. Deutsch-Russischen Jugendparlaments getroffen, dessen Tagungen jedes Jahr vom deutschen und russischen Koordinationsbüro für Jugendaustausch organisiert werden. In seinem Grußwort betonte W.M.Grinin, wie wichtig es sei, hohe Intensität des Jugendaustausches zwischen Russland und Deutschland insbesondere in den heutigen für das bilaterale Verhältnis nicht einfachen Zeiten beizubehalten. Jugendaustauschprogramme nannte der Botschafter die „effektivste und sicherste Investition in die Zukunft der deutsch-russischen Partnerschaft“. W.M.Grinin zufolge dürften die aktuellen politischen Diskrepanzen junge Menschen nicht daran hindern, die „innere Mechanik, Organik und Philosophie der internationalen und russisch-deutschen Zusammenarbeit“ zu erforschen.

Während des Gesprächs, das in der Botschaft stattfand, tauschte man sich über aktuelle bilaterale und internationale Fragen intensiv aus.

Комментарии ()