Kommentar des Außenministeriums Russlands zur Untersuchung der Gründe für den Absturz des malaysischen Flugzeugs im Luftraum der Ukraine

Offizielle Stellungnahme
Kommentar des Außenministeriums Russlands zur Untersuchung der Gründe für den Absturz des malaysischen Flugzeugs im Luftraum der Ukraine

In Russland verfolgt man aufmerksam den Verlauf der Untersuchung der Gründe für den Absturz des malaysischen Flugzeugs im Luftraum der Ukraine.

Wir bringen unsere Zufriedenheit mit der Übergabe der Flugschreiber durch die Volksmilizen an Vertreter Malaysias zum Ausdruck. Wir erwarten, dass diese danach einer internationalen Expertengruppe unter der Ägide der ICAO übergeben werden, an deren Arbeit Russland zur Teilnahme bereit ist.

Wir vermerken auch, dass infolge der Arbeit der Kontaktgruppe praktische Fragen gelöst werden konnten, die mit dem Abtransport der Leichen der Passagiere aus dem Absturzgebiet des Flugzeugs nach Charkow in Verbindung standen.

Wir sind überzeugt, dass das zur Durchführung einer unvoreingenommenen und objektiven Untersuchung der Gründe für die Katastrophe mit der malaysischen „Boeing“ im Himmel über der Ukraine beitragen wird.

Dabei sind wir überzeugt, dass die Einstellung der Kampfhandlungen im Absturzgebiet des Flugzeugs sowie auch im ganzen Osten der Ukraine die Garantie für die Nichtwiederholung ähnlicher Tragödien wäre und das Leben der Zivilbevölkerung bewahren würde.

22.07.2014

Комментарии ()