Russland wird zum größten Aussteller

Die Russische Föderation beabsichtigt, die umfangreichste Exposition unter den Teilnehmerländern der diesjährigen internationalen Landwirtschaftsausstellung „Internationale Grüne Woche – 2008“, die vom 18. bis 27. Januar auf dem Gelände der „Messe Berlin“ stattfindet, zu bieten.

In der Halle 2.2., wo traditionsgemäß russische nationale Ausstellungsstände untergebracht werden, werden 33 Regionen Russlands ihre Agrarprodukte, Technologien für die Landwirtschaft sowie das Wissenschafts- und Investitionspotential präsentieren.

Im Mittelpunkt der diesjährigen russischen Exposition steht der Föderale Bezirk Wolga, der durch 13 Regionen vertreten wird.

Die offizielle russische Delegation wird hochkarätig besetzt: neben dem Minister für Landwirtschaft Alexej W. Gordejew (Delegationsleiter) werden auch der Bevollmächtigte Vertreter des Präsidenten Russlands im Föderalen Bezirk Wolga, Alexander W. Konowalow sowie Gouverneure von insgesamt 23 russischen Regionen und andere hochrangige Vertreter Russlands erwartet.

Die Russische Föderation ist bereits seit 13 Jahren auf der „Internationalen Grünen Woche“ präsent. Im Jahre 2006 war Russland Partnerland der Ausstellung.

Programm der Teilnahme Russlands

an der „Internationalen Grünen Woche 2008“

 

Donnerstag, den 17. Januar

18.00 – offizielle Eröffnungszeremonie der „Internationalen Grünen Woche 2008“ (ICC-Gebäude)

Freitag, den 18. Januar

09.00 – feierliche Eröffnung der russischen Exposition (Halle 2.2)

11.00 – Pressekonferenz des Landwirtschaftsministers der Russischen Föderation, Herrn Alexej W. Gordejew, und des bevollmächtigten Vertreters der Russischen Föderation im Föderalen Bezirk Wolga, Herrn Alexander W.Konowalow für russische und internationale Medien (Halle 6.3, Raum A)

14.00 – Russisch-Deutsches Forum „Weltmarkt für Lebensmittel. Auswirkungen der Rohstoffknappheit auf die Ernährungsindustrie“ (ICC-Gebäube, Raum 6)

16.00 – Präsentationen von Regionen des Föderalen Bezirks Wolga (Gebiet Nischnij Nowgorod, Gebiet Saratow, Gebiet Orenburg, Republik Baschkortostan, Republik Mordowien) (Halle 2.2.).

 

Samstag, den 19. Januar

13.30 – Konferenz „Landwirtschaftliches Potential der Region Wolga. Perspektiven der internationalen Kooperation“ (ICC-Gebäude, Raum 6).

15.30 – Präsentationen von Regionen des Föderalen Bezirks Wolga (Gebiet Samara, Gebiet Uljanowsk, Republik Udmurtien, Gebiet Kirow, Gebiet Pensa) (Halle 2.2).

16.00 – Business-Club „Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten des Föderalen Bezirks Wolga“.

 

Samstag, den 26. Januar

12.00 – Abschlussveranstaltung der russischen Aussteller. Bilanzierung der russischen Beteiligung an der „Internationalen Grünen Woche 2008“. Auszeichnung einzelner Aussteller (Halle 2.2).
16.01.2008

Комментарии ()