Tel: 030 / 229 11 10  Fax: 030 / 229 93 97  info@russische-botschaft.de

Sehr geehrte Besucher,

Ich freue mich, Sie auf der Web-Site der Russischen Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland begrüßen zu dürfen.

Ich hoffe, dass Sie auf diesen Seiten zahlreiche nützliche und interessante Informationen über unser Land und seine Vertretungen in Deutschland finden.

mehr

Wladimir M. Grinin
Wladimir M. Grinin
Aktuelle Meinung

"Heute haben wir unseren deutschen Kollegen bestätigt, dass falls bei jemandem in Deutschland (ich meine die offiziellen Behörden) die Fragen, Verdächtigungen anlässlich des Vorgehens Russlands, unseres Engagements für diese oder andere Prozesse entstehen - herzlich Willkommen! Wenden Sie sich mit konketen Tatsachen an, und wir werden bereit alles zu bereden und zu betrachten. Solange haben wir irgendwelche Fakten, die solche Vorwürfe bestätigen, nicht gesehen. Obwohl, so viel ich weiß, den Berichten der deutschen Medien zufolge, hat die Untersuchung durch entsprechende Dienste Deutschlands in Bezug auf die Vorwürfe, dass wir die Wahl beeinfußt haben und noch beeinflußen, das ganze Jahr gedauert. Keinerlei Beweise, zumindest gemäß der deutschen Medien, wurden entdeckt. Sollen wir uns doch nicht von Gerüchten, sondern von Tatsachen leben."

Sergej Lawrow bei der Pressekonferenz nach dem Treffen mit dem Außenminister Deutschlands Sigmar Gabriel. Moskau, 9. März 2017

In der Nacht auf morgen startet die Sommerzeit. Die Uhren werden um 2 Uhr morgens um eine Stunde auf 3 Uhr vorgestellt. Die Nacht ist also eine Stunde kürzer als sonst. Die Zeitumstellung in heutiger Form wurde in Deutschland 1980 eingeführt, ist allerdings umstritten. Eine Mehrheit der Deutschen würde die Zeitumstellung gern abschaffen. In einer repräsentativen Umfrage von YouGov sprachen sich rund 60 Prozent dafür aus.
Quelle: dpa
... See MoreSee Less

Präsident Wladimir #Putin traf sich mit dem BASF Vorstandschef Kurt Bock.
Putin begann das Meeting damit, die bisherigen Erfolge gemeinsamer Geschäftsprojekte hervorzuheben. Er betonte die guten Beziehungen zwischen den beiden Parteien, die sich über verschiedene Branchen erstreckten. Insbesondere in dem für das Land wichtigen Energiesektor arbeite BASF und investiere „gutes Geld“ in die russische Produktion.
"Sie haben Verbindungen zu verschiedenen russischen Firmen, auch zu LUKOIL und Gazprom. Sie sind offen auftretende und bedeutende Aktionäre der Nord-Stream-Pipeline und, sofern ich die Situation verstehe, unterstützen Sie die Fortsetzung dieses Projektes", wandte sich der Präsident an die BASF-Vertreter.
Weiterhin führte der russische Staatschef aus, dass ein Ausbau der Pipeline sich in keiner Weise gegen andere Geschäftspartner richte und man bereit sei, die Beziehungen mit allen Transitpartnern, inklusive der Ukraine, fortzusetzen. Dennoch erwarte man im Gegenzug zuverlässig vorteilhafte Marktbedingungen für die Durchführung des North Stream 2 Projektes.
Der BASF-Chef versprach, sich auch in Zukunft weiter um den Standort Russland zu bemühen. Ganz besonders die Gas-Branche liege im Fokus des Unternehmens, und in diesem Zusammenhang sei Nord Stream 2 natürlich das derzeitige Hauptprojekt.
Bock blickt diesbezüglich mit Zuversicht in die Zukunft: „Wir haben das Projekt Nord Stream 1 mit Erfolg zusammen abgeschlossen. Ich denke, wir werden den gleichen Erfolg mit Nord Stream 2 haben, gerade weil wir bereits erfolgreiche Erfahrungen in unserer Zusammenarbeit gemacht haben.“
Mehr: s://goo.gl/UVphYi
... See MoreSee Less

Willkommen in Russland

Bevölkerung, Sprache, Territorium, Zeitzonen, Städte, Währung

Informationen für Landsleute

Rechtliche und allgemeine Unterstützung der Landsleute im Ausland ist eine der wichtigen Richtungen der russischen Außenpolitik

Informationen für Touristen

Nützliche Informationen für eine Reise durch Russland

Informationen für Unternehmer und Investoren

  • Russische Wirtschaft
  • Deutsch-russische Wirtschaftsbeziehungen
  • Deutsch-russische Wirtschaftsprojekte
  • Regionale Ebene der Zusammenarbeit
  • Rechtliche Grundlagen der Zusammenarbeit

Russische Behörden und Institutionen in Deutschland

  • Konsularische Einrichtungen der Russischen Föderation in Deutschland
  • Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur
  • Vertretung des Föderalen Zolldienstes der Russischen Föderation
  • Repräsentanz der Handels- und Industriekammer der Russischen Föderation

Bilaterale Beziehungen

  • Übersicht
  • Handels- und Wirtschaftsbeziehungen
  • Zusammenarbeit im Bereich der Bildung, Forschung und Innovationen
  • Deutsch-russische Kulturbeziehungen

  • Generalkonsulat in Leipzig
  • Generalkonsulat in Frankfurt am Main
  • Generalkonsulat in München
  • Generalkonsulat in Hamburg
  • Generalkonsulat in Bonn
 Tel: 030 / 229 11 10  Fax: 030 / 229 93 97  info@russische-botschaft.de